Menü

#gemeinderat

Bürgermeisterkandidat - Hans Walter

Die Kastler CSU wird bei der Kommunalwahl im März 2020 mit Hans Walter ins Rennen um das Bürgermeisteramt gehen. Das schreibt der Ortsverband in einer Pressemitteilung. Bürgermeisters Josef Etterer hatte den 36-jährigen Hans Walter in einer Mitgliederversammlung am Donnerstag als seinen Nachfolger vorgeschlagen. Die Arbeit der CSU-Fraktion im Gemeinderat trage dessen Han [...]
#Gemeinderat

> mehr

Wasserpreis trotz Erhöhung vertretbar

In seiner Funktion als Gemeinderat berichtete CSU-Ortsvorsitzender Hans Walter in der Jahreshauptversammlung von der Arbeit im Gemeinderat. Ein Schwerpunkt lag dabei auf der Wasserversorgung. 2018 standen die umfassenden Sanierungsmaßnahmen am Tiefbrunnen 1 und am alten Hochbehälter an. Das berichtete CSU-Ortsvorsitzender Hans Walter in der Jahreshauptversammlung von der Arbeit i [...]
#Gemeinderat

> mehr

Kastler mehr einbinden

CSU-Ortsvorsitzender Hans Walter ließ in der Jahreshauptversammlung der Christsozialen das politische Jahr 2018 Revue passieren. Er kündigte an, die Bevölkerung besser einzubinden Um dies zu erreichen, will Hans Walter neue Formate und neue Ideen entwickeln, um mit den Leuten noch stärker in Kontakt zu kommen. Im Bericht des Vorsitzenden gab er einen kurzen Abriss ü [...]
#Gemeinderat

> mehr

Bergkreuz soll neu gestaltet werden

Der Platz rund ums Kastler Bergkreuz soll neu gestaltet werden. Es sind zum Teil neue Sitzgelegenheiten sowie drei Infotafeln geplant. Auch das hölzerne Bergkreuz selbst bedarf einer Sanierung. Ebenso sollen die Treppenstufen zum Bergkreuz erneuert und die Hecken bzw. Sträucher zurückgenommen werden. Hierfür wurde von Kreisgartenfachberater Harald Schlöger vom Landratsa [...]
#Gemeinderat

> mehr

Bestehende Sraßenausbausatzung wird beibehalten

Bereits mehrfach wurde im Gemeinderat über die Möglichkeit einer Änderung der geltenden Straßenausbausatzung gesprochen. Bisher fehlte hierzu die rechtliche Grundlage. Der Bayerische Landtag hat nun am 25. Februar 2016 den Gesetzentwurf zur Änderung des Kommunalabgabegesetzes beschlossen. Das neue Gesetz konnte somit zum 1. April 2016 in Kraft treten. Die Kommunen [...]
#Gemeinderat

> mehr

Angebot der Telekom zum Breitbandausbau liegt vor

Bürgermeister Josef Etterer informierte in der September-Sitzung die Gemeinderäte über den Stand des bereits beschlossenen Breitbandausbaus in der Gemeinde Kastl. Es liegt nun ein Angebot der Telekom mit einer Angebotssumme von 814.388€ vor. Die Gemeinde Kastl kann hierfür mit einem Zuschuss von 80 Prozent rechnen, da der Angebotspreis unter dem Förderhöchstbe [...]
#Gemeinderat

> mehr

Neue Gebührensatzung für das Kinderhaus „Pusteblume“

Eine neu überarbeitete Satzung für die Benutzung des Kinderhauses „Pusteblume“ wurde in der Gemeinderatssitzung am 13. Oktober verabschiedet. Die Satzung regelt den allgemeinen Ablauf und die Verwaltung im Kinderhaus, wie zum Beispiel die Art und den Umfang der Aufsichtspflicht von Eltern und dem Personal, die Aufnahmekriterien für Kinder oder den Inhalt des Betreuung [...]
#Gemeinderat

> mehr

Keine mobilen Einbuchtungen in der Donatusstraße

Die mobilen Fahrbahnverengungen zur Verkehrsberuhigung in der Donatusstraße werden bis auf weiteres nicht aufgestellt. Dies wurde in der Gemeinderatssitzung vom 21. April 2015 beschlossen. Laut Bürgermeister Josef Etterer würden die bisher getroffenen Maßnahmen zur Geschwindigkeits-reduzierung ausreichen. Beim Großteil der Bevölkerung sei der Wunsch auf Aufstell [...]
#Gemeinderat

> mehr

Schnelles DSL für alle Gemeindeteile

Die ganze Gemeinde Kastl soll bis Ende kommenden Jahres mit schnellem Internet versorgt werden. Einstimmig beschloss der Gemeinderat am vergangenen Dienstag, dass alle Ortsteile der Kommune in den nächsten eineinhalb Jahren an die Datenautobahn angeschlossen werden. Dies bedeutet, dass auch kleine Ortschaften wie Birkhof, Troglau, Neuenreuth oder Gründlhut einen Glasfaseranschluss [...]
#Gemeinderat

> mehr

Der Tiefbrunnen II der Gemeinde wird saniert

Sauberes Wasser ist das wichtigste Grundnahrungsmittel. Damit die Gemeinde Kastl dieses auch in den kommenden Jahrzehnten sicherstellen kann, beschloss der Gemeinderat am vergangenen Dienstag umfangreiche Maßnahmen. So wird in diesem Jahr der Tiefbrunnen II generalsaniert. Dies ist die Grundlage für eine behördliche Erlaubnis auch weiterhin vor Ort Grundwasser für die Verso [...]
#Gemeinderat

> mehr

Kastl offizielles Mitglied in der „Kulmregion“

Die „Kulmregion“ nimmt langsam Konturen an. Mit dem Gemeinderatsbeschluss vom 9. September 2014 ist die Gemeinde Kastl nun offiziell der Arbeitsgemeinschaft „Kulmregion“ beigetreten. Dem Zusammenschluss gehören somit insgesamt 13 Gemeinden rund um den Rauhen Kulm an. Ziel der Gemeinschaft ist es, als „Arbeitsgemeinschaft“ oder „Zweckverband“ [...]
#Gemeinderat

> mehr

Neuer Seniorenbeauftragter: Andreas Wöhrl

Bei Kaffee und Gebäck stellte sich Andreas Wöhrl, der neue Seniorennachmittag, in den vergangenen Wochen bei einem Seniorennachmittag vor. Wöhrl übernahm im Sommer das Amt von Josef Etterer, der es nach der Wahl zum Bürgermeister nicht mehr ausüben konnte. „Da ich beruflich als examinierter Altenpfleger viel mit älteren Menschen zu tun habe, freut es mic [...]
#Gemeinderat

> mehr

Neues Breitbandförderprogramm

Der Freistaat Bayern fördert mit einem neuen Programm den Breitbandausbau in den ländlichen Regionen. Die Gemeinde Kastl könnte daraus bis zu 810 000 Euro bei einem Fördersatz von 80 Prozent erhalten. Das Programm läuft bis zum Jahr 2018. Aktuell ist die Breitbandversorgung in der Gemeinde Kastl sehr gut. Eine Förderung könnte die Gemeinde nur erhalten, wenn d [...]
#Gemeinderat

> mehr

Dank des Bürgermeisters

In der Gemeinderatssitzung vom 9. September dankte Bürgermeister Josef Etterer allen Mitwirkenden für die Planung und die gelungene Durchführung des Ferienprogramms in der Gemeinde Kastl. Ohne den persönlichen Einsatz aller Organisatoren wäre ein so qualitativ hochwertiges Ferienprogramm nicht durchführbar gewesen. Besonders bedankte er sich bei dem Jugendbeauftrag [...]
#Gemeinderat

> mehr

Zahlreiche Straßenschäden behoben

In der Gemeinde Kastl wurden während der Sommermonate zahlreiche Straßenschäden durch die Mitarbeiter des Bauhofes beseitigt. Mit der Durchführung der notwendigen Teerarbeiten konnte eine nachhaltige und kostengünstige Verbesserung erreicht werden. Hierfür bedankte sich Bürgermeister Josef Etterer im Namen der Gemeinde bei den Arbeitern. [...]
#Gemeinderat

> mehr

Sehr guter Nitratwert im Kastler Trinkwasser

Ein Zeitungsbericht über eine hohe Nitratbelastung des Grundwassers in der Region sorgte für Diskussionen im Gemeinderat. Bürgermeister Josef Etterer betonte, dass ihn dieser Artikel persönlich geärgert habe. „Dieser Artikel ist allgemein gehalten und trifft für unser Trinkwasser in der Gemeinde keinesfalls zu. Aktuell beträgt der Nitratwert 10mg pro Lit [...]
#Gemeinderat

> mehr

Energiesparen wird mit Zuschuss belohnt

Am 14. Oktober dieses Jahres beschloss der Gemeinderat in seiner Sitzung ein gemeindeeigenes „Energieeinsparförderprogramm“. Bereits im Juli wurde das Förderprogramm - in Anlehnung an das geltende Kemnather Förderprogramm – vom Bauausschuss vorberaten. Ursprünglich war eine Programmlaufzeit von drei Jahren geplant. Bürgermeister Etterer beantragte aber [...]
#Gemeinderat

> mehr

Kinderspielplatz für Altköslarn

In der Gemeinderatssitzung im Monat Juli wurde der Antrag der Dorfgemeinschaft Altköslarn/Gründlhut zur Errichtung eines Kinderspielplatzes besprochen. Bürgermeister Josef Etterer erläuterte eingangs, dass bereits mehrere Vorgespräche mit Bürgern aus Altköslarn und Gründlhut geführt wurden. Bisher scheiterte der Bau eines Spielplatzes an einem geeign [...]
#Gemeinderat

> mehr

PV-Anlage auf dem Dach des Schulgebäudes ist in Betrieb

Bereits im Jahr 2010 wurde vom Kastler Gemeinderat die Installation einer PV-Anlage auf dem Dach des Schulgebäudes beschlossen. Das Vorhaben konnte aber nicht realisiert werden da eine ausreichende Kabelzuleitung nicht vorhanden war. Die Kosten für eine Neuverlegung eines entsprechend groß dimensionierten Anschlusskabels waren so enorm hoch, dass der bereits vergebene Auftrag wi [...]
#Gemeinderat

> mehr

Brücken werden überprüft

Die beiden Haidenaabbrücken in Unterbruck, die Brücken von Kastl nach Weha und die Brücke von Neuenreuth nach Reuth werden von einer Fachfirma auf ihren Zustand überprüft. „Aufgrund des Alters der Brücken sei eine Überprüfung unbedingt notwendig. Es fahren täglich zahlreiche Fahrzeuge wie zum Beispiel die Schulbusse, Milchlaster, Müllfahrz [...]
#Gemeinderat

> mehr

Heizungsanlage der Mehrzweckhalle kommt auf den Prüfstand

Der Bauausschuss befasste sich im Sommer erneut mit dem Thema Energieeinsparung und besichtigte deshalb die Heizungsanlage der Mehrzweckhalle. Diese ist seit dem Bau der Halle in Betrieb und entspricht nach fast 25 Jahren Betriebszeit nicht mehr den aktuellen Anforderungen. Deshalb war man sich einig, die Anlage durch einen Spezialisten überprüfen zu lassen. Zudem will man damit auch [...]
#Gemeinderat

> mehr

Gemeinderat „kurz und bündig“:

Die Erschließungsarbeiten am neuen Baugebiet „Flurweg“ mit acht Bauplätzen wurden im September 2014 planmäßig abgeschlossen. Die Schäden in der Schulstraße, welche durch die Kanalarbeiten verursacht wurden, sind mit einer kostengünstigen Tragdeckschicht behoben worden. Über eine komplette Sanierung der Schulstraße soll auf Antrag [...]
#Gemeinderat

> mehr

Keine Fördermittel

Keine erneuten Fördermittel aus dem Dorferneuerungsprogramm

In der Gemeinderatssitzung vom 14. Oktober informierte Bürgermeister Josef Etterer das Gremium über die Ergebnisse mehrerer Gespräche und Anfragen beim Amt für ländliche Entwicklung bezüglich weiterer Fördermittel aus dem Dorferneuerungsprogramm. Dazu verlas Etterer ein Schreiben des st [...]
#Gemeinderat

> mehr

Gutes Zeugnis beim Energiecoaching für die Gemeinde Kastl

Roland Sächerl, Mitarbeiter im Bauamt der Verwaltungsgemeinschaft, stellte in der Gemeinderatssitzung vom 8. April das Ergebnis des in der Gemeinde Kastl durchgeführten „Energiecoachings“ vor. Nachdem in den vergangenen Jahren bei Sanierungsarbeiten und Neubauten bei den gemeindlichen Gebäuden verstärkt auf die Energieeinsparung geachtet wurde, konnte Sächer [...]
#Gemeinderat

> mehr

Hundekot sorgt weiter für Ärger

Bereits mehrmals musste sich der Kastler Gemeinderat in den vergangenen Jahren mit den „Hinterlassenschaften“ von Hunden befassen. Immer wieder kommen Beschwerden über Hundehaufen auf Gehsteigen und in Wiesen und Äckern. Nachdem auch in der Jagdversammlung das Thema angesprochen wurde brachte Josef Etterer dies auch nochmals im Gemeinderat zur Sprache. Bürgermeister B [...]
#Gemeinderat

> mehr

Energieberatung wird wenig genutzt!

Im Anschluss an den Bericht zum Energiecoaching für die Gemeinde Kastl wiesen Roland Sächerl sowie Bruno Haberkorn nochmals auf die kostenlose Beratungsmöglichkeit durch Herrn Matthias Rösch vom Energie-Technologischen Zentrum Weiden“ (etz) hin. „Die Beratung wird leider von Privatleuten bisher nur sehr wenig in Anspruch genommen. Sollte hier kein Bedarf mehr erk [...]
#Gemeinderat

> mehr